Der ICV Controlling Excellence Award

+++ neu ab 2018, bis dahin "ControllerPreis" +++ Verleihung im Rahmen des ICV Congresses der Controller, München +++ Bewerbungen in deutsch oder englisch aus jedem Land, jeder Branche und jeder Unternehmensgröße willkommen! +++


Einladung zur Teilnahme am ICV Controlling Excellence Award 2019 (Frist: 31.1.2019)

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 13./14. Mai 2019 wird beim 44. Congress der Controller der Excellence Award des Internationalen Controller Vereins (ICV) verliehen. Der Excellence Award wird vom ICV in jährlichem Rhythmus für vorbildliche Controllerarbeit in Unternehmen und anderen Organisationen verliehen.

Ich lade Sie herzlich ein, sich bis zum 31. Januar 2019 mit Ihrer Controlling-Lösung um den Excellence Award 2019 zu bewerben. Stellen Sie sich dem Wettbewerb unter Kollegen sowie dem sachkundigen Urteil unserer Juroren!

Der ICV Controlling Excellence Award 2019 wird von einer Jury mit Prof. Dr. Andreas Seufert, Hillert Onnen (beide Deutschland), Roland Iff (Schweiz) und Mag. Hubert Tretter (Österreich) unter Leitung von Prof. Dr. Dr. h.c. Jürgen Weber gekürt. Das Ansehen der Controlling-Kompetenz-Adresse ICV wurde durch den Award, der den bisherigen ControllerPreis ersetzt, nachhaltig gestärkt. Die Ehrung ist mit 3.000 EUR dotiert. Die Jury ist gespannt, wie viele Beiträge für 2019 eingehen werden. 

Ich freue mich schon jetzt auf viele interessante Projekte, den kompetenten Entscheid der Juroren und glückliche Sieger. Allen Bewerbern wünsche ich viel Erfolg! 

Prof. Dr. Heimo Losbichler
Vorsitzender des Internationalen Controller Vereins eV


Die Anmeldeunterlagen

Laden Sie das Word-Dokument herunter und machen Sie bitte dort detaillierte Angaben zu Ihrem Controlling-Projekt:

  • Die Situation vor Beginn und nach Abschluss
  • Anlass
  • Ziele
  • Durchführung
  • Beteiligte
  • Erfahrungen
  • Welchen Beitrag hat das Projekt zum Unternehmenserfolg geleistet?

Des weiteren lassen Sie uns bitte eine 10- bis 15seitige Präsentation zukommen, in der Sie der Jury Ihr Projekt kurz und prägnant vorstellen. 

Zu Ihrer vollständigen Bewerbung gehören

  1. der ausgefüllte Fragebogen (siehe unten, dort herunterladen)
  2. die von Ihnen individuell erstellte Projekt-Präsentation

Beide zusammen gehen an die Geschäftsstelle des ICV, zu Händen Carmen Zillmer (Kontaktdaten unten). 

Ihre Bewerbung - Schritt für Schritt

  • Sie füllen den Fragebogen aus (Download links). 
  • Stellen Sie Ihr Projekt kurz in einer Präsentation (z.B. Powerpoint) vor. 10 bis maximal 15 Seiten. 
  • Die ausgefüllte Anmeldung plus Präsentation schicken Sie per eMail oder Post an Carmen Zillmer, Geschäftsstelle (Kontaktinformationen auf dieser Seite). Bitte kündigen Sie die Zusendung per eMail oder Telefon an.  
  • Die Jury wertet die eingegangenen Unterlagen aus. 
  • Anfang/Mitte März 2019 werden wir Sie über den Status Ihrer Bewerbung informieren. 
  • Drei für den ICV Controlling Excellence Award Nominierte werden zum Congress der Controller 2019 eingeladen. Er findet am 13./14. Mai 2019 in München statt. Als Nominierte können Sie mit Ihrem Präsentationsteam ohne Teilnahmegebühren den zweitägigen Congress der Controller besuchen. Lediglich die Übernachtungskosten sind von Ihnen zu tragen. Für Verpflegung ist im Rahmen des Congresses der Controller gesorgt, Sie sind unser Gast. 
  • Am ersten Veranstaltungstag - Montag, 13. Mai 2019 - wird der Award vergeben. Die Ehrung des Gewinners ist traditionell ein Highlight des Congresses. Der Gewinner stellt seine Arbeit dem Publikum (rund 600 Besucher) vor. Der Vortrag sollte rund 45 Minuten dauern. 
  • Die Arbeiten der weiteren Nominierten werden im Rahmen der Veranstaltung ebenfalls genannt. Alle Nominierten und der Gewinner erhalten eine Urkunde. Der Gewinner erhält darüber hinaus 3.000 Euro Preisgeld. 


Sponsoren für den Award 2019

Weitere Sponsoren herzlich willkommen!

Die Finanzierung des Award-Projekts basiert auf der finanziellen Unterstützung durch unsere Sponsoren. Wir bieten Ihnen folgende Marketingmaßnahmen: 

  • Vermarktung Ihres Firmenlogos in allen Print- und Online-Medien (auch über unsere Medienpartner z.B. Finance, Treasurer, Controlling & Management, Controller Magazin, Markt & Mittelstand), die im Zusammenhang mit dem IV Controlling Excellence Award stehen
  • Vermarktung Ihres Firmenlogos über unsere ICV Controlling Excellence Award E-Mailings, die an mehr als 60.000 Adressen versendet werden
  • Ihr Firmenlogo auf unserer ICV Controlling Excellence Award Postkarte, die für die Bewerbung in unseren Regionalveranstaltungen, den Controller Akademie-Seminaren u.a. verteilt werden
  • Verlinkung Ihres Firmenlogos hier im ICV Controlling Excellence Award Bereich 
  • Ihr Firmennamen bei den Sponsoren im Programm des Congresses der Controller des ICV mit einer Druckauflage von mehr als 60.000 Stück
  • Ihr Firmenname an der Leinwand bei der Bekanntgabe des Gewinners des ICV Controlling Excellence Awards im Rahmen des ICV Congresses der Controller 
  • Nennung Ihres Unternehmens als Sponsor bei der redaktionellen Nachbearbeitung rund um den ICV Controlling Excellence Award
  • Eine Zuwendungsbescheinigung für den steuerlich absetzbaren Sponsorenbetrag 

Die Höhe Ihrer Unterstützung ist aufgrund des Sponsorenaspekts von Ihnen vorzuschlagen. 

Für Anfragen steht Ihnen Carmen Zillmer (Kontaktdaten unten) zur Verfügung. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!


Die Jury


Die Medienpartner

 

FRANKFURT BUSINESS MEDIA (FBM) wurde im Jahr 2001 gegründet und ist der medienübergreifende Fachverlag der F.A.Z.-Gruppe für Wirtschaft und Finanzen.

Der Verlag ist eine hundertprozentige Tochter der Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH.

Kern der Fachverlags-Strategie ist eine klare Zielgruppenorientierung. In jeder Zielgruppe, die wir adressieren, streben wir Qualitäts- im Sinne von Relevanz-Führerschaft an.


Oft gestellte Fragen zum ICV Controlling Excellence Award

Hat wirklich jeder beim ICV Controlling Excellence Award eine Chance - oder gewinnen sowieso nur die bekannten Unternehmen? Verrate ich mit meiner Präsentation nicht Interna, im schlimmsten Fall sogar an Wettbewerber? Antworten auf diese und weitere Fragen gibt Jury-Vorsitzender Prof. Dr. Dr. h.c. Jürgen Weber: 

Welches Renommé hat der Award in der Controlling- und Management-Community?

Weber: Statistisch belastbare Daten dazu habe ich lei- der nicht. Aus vielen Unternehmenskontakten weiß ich aber, dass der Preis bei den Controllern bekannt ist und als schwer zu erringen eingeschätzt wird. Auf der Managerseite können wir, was die Bekanntheit angeht, allerdings durchaus noch nachlegen.

Was genau bedeutet die geforderte "vorbildliche Controllerarbeit"?

Weber: Vorbildliche Controllerarbeit ist eine solche, die anderen Controllern Anstöße für eine konkrete Verbesserung ihres Controllings geben kann. Zumeist sind die Lösungen innovativ, zeigen neue Wege auf. Wichtig ist uns dabei die praktische Umsetzbarkeit. Brillante theoretische Lösungen haben wir nicht im Fokus. Wichtig ist uns auch, dass das Controlling dadurch effizienter und/oder effektiver geworden ist, und das nicht nur nach Meinung der Controller, sondern auch der Manager.

Wie kann ein Bewerber diese "vorbildliche Controllerarbeit" nachweisen?

Weber: Wann glaubt ein Controller dem Plan eines Managers? Die Jury muss die erarbeitete Lösung verstehen, die Vorteile gegenüber dem Status quo ante erkennen können. Die Lösung muss plausibel und nachvollziehbar sein. Es schadet sicher auch nichts, wenn die eingereichten Unterlagen mit hinreichender Sorgfalt gestaltet wurden, wenn man sieht, dass es sich der Bewerber für den Preis nicht leichtgemacht hat. Wie im normalen Controllerleben sollten also auch hier, in der Bewerbung, ein paar grundsätzliche Elemente abgedeckt sein, für die wir auch einen Vorschlag ins Netz gestellt haben. Der Rest ist quasi Kür, dem Ermessen des Bewerbers überlassen. Es muss „passen“. Auf jeden Fall wollen wir als Jury keine langen Romane lesen. „Auf den Punkt zu kommen“, hilft beiden Seiten!

Ich habe Angst, mit meiner Präsentation Erfolgsgeheimnisse preiszugeben!

Weber: Ich kenne das Argument, halte es aber für gänzlich unzutreffend. Es geht beim ICV Excellence Award nicht um die Prämierung von Zauberformeln für Unternehmenserfolg, die sich 1:1 kopieren lassen. Es geht zumeist um organisatorische Innovationen, die tief in den Kontext des jeweiligen Unternehmens eingebettet sind. Auch wenn ich weiß, dass Unternehmen A nun den Forecast teilautomatisiert betreibt und dafür das Tool X einsetzt, ist ein Wettbewerber meilenweit davon entfernt, das schnell kopieren zu können. Was ich als Bewerber nach außen signalisiere, ist die Überzeugung, dass mein Controlling auf der Höhe der Zeit ist, innovativ und erfolgreich. Warum ich das verheimlichen soll, erschließt sich mir nicht.

Die bisherigen Preisträger sind namhafte Unternehmen. Welche Chancen haben kleine und mittlere Unternehmen?

Weber: Es ist ja nicht so, dass keine kleineren Unternehmen in dieser Hall zu finden sind! Zugegebener- maßen haben aber viele kleinere Unternehmen alle Hände voll zu tun, mit der Entwicklung des Controllings mitzuhalten, und die wird nun einmal wesentlich von großen Unternehmen geprägt. Allerdings haben es Kleine leichter, innovative Lösungen in kurzer Zeit umzusetzen, was bei Großen doch in der Regel sehr lange dauert. Also mit anderen Worten: Der Preis kann von Unternehmen jeder Größe und auch jeder Branche gewonnen werden!

Sie leiten seit Einführung des Awards 2003 die Jury. Was ist Ihr Antrieb?

Weber: Mir geht es sehr darum, Impulse für die Weiterentwicklung des Controllings in der Praxis zu geben. Deshalb engagiere ich mich auch im ICV. Die Weiterentwicklung hängt von vielem ab, so etwa gut ausgebildeten Studierenden, die State-of-the-Art-Wissen von den Hochschulen mitnehmen, aufgeschlossenen Controllern, die Fachbeiträge lesen und sich auf Tagungen treffen, guter Vereinsarbeit, entsprechender Kommunikation, um Ideen möglichst schnell bekannt zu machen – und auch von guten Beispielen, denen man gerne nacheifern will. Und dies ist genau die Idee, die dem ControllerPreis zugrunde liegt. Alle genannten Maßnahmen helfen aber nur, wenn sie langfristig angelegt sind – und deshalb bin ich immer noch dabei!

Gibt es Weiterentwicklungen beim Award?

Weber: Ich glaube, das grundsätzliche Konzept trägt noch und wird noch lange tragen. Wir haben aber gelernt, dass die Unsicherheit, ob sie wirklich teilnehmen sollen, ob die erarbeitete Lösung grundsätzlich im Wettbewerb mit anderen bestehen können, bei den Controllern über die Zeit eher größer als kleiner geworden ist. Ich stehe deshalb „ganz offiziell“ als Ansprechpartner und Ratgeber zur Verfügung, zumindest per E-Mail, bei höherer Unsicherheit auch am Telefon.

Wir wollen zudem die Spannung ein wenig erhöhen, indem wir kurz nach „Einsendeschluss“ der Bewer- bungen drei potenzielle Bewerber nominieren, den Preisträger aber wie bisher erst auf dem Congress bekanntgeben. Vielleicht ändern wir noch weitere Punkte rund um den Preis; wir sind da noch mitten in der Diskussion und wir freuen uns über weitere gute Ideen. Im „geheimen Hinterzimmer“ bleiben diese Überlegungen bestimmt nicht!

Wenn Sie, liebe Leserinnen und Leser, sich dann – hoffentlich – das nächste Mal bewerben, werden Sie alle Neuerungen auf unserer Website ablesen können. Also trauen Sie sich! 


FOLLOW ME: #ICV_controlling_award

Zum Congress der Controller, München

Im Rahmen dieser Veranstaltung wird der ICV Controlling Excellence Award traditionell verliehen

Die Preisträger 2018 im Interview

Die ATVISIO Consult GmbH im Gespräch mit Prof. Dr. Dr. h.c. Jürgen Weber, Jury-Vorsitzender, und den Mitarbeitern der Robert Bosch GmbH, dem Preisträger des ICV Controlling Excellence Awards 2018. 


Alle Preisträger im Überblick

inklusive Übersicht der freigegebenen Vorträge der Preisträger


Kontakt

Carmen Zillmer

Carmen Zillmer

Münchner Straße 8
D-82237 Wörthsee

Telefon: +49 - (0)8153 / 88 974 -20
E-Mail: